Ferienaufenthalte für psychisch erkrankte Menschen

Auch Menschen mit psychischer Erkrankung haben ein Recht auf Urlaub, auf Erholung und Entspannung fern vom Alltag. Nicht allen aber ist es möglich, ihre Ferien allein zu organisieren oder ohne Begleitung wegzufahren.

Für diese Menschen bieten wir begleitete Gruppenferien im In- und Ausland an. Das Angebot reicht vom Skiaufenthalt über Badeferien bis zu Kultur- und Städtereisen und variiert von Jahr zu Jahr ein wenig.

Wir legen großen Wert darauf, die individuelle Fähigkeiten und Fertigkeiten der Teilnehmer/innen zu fördern und soziale und gesellschaftliche Inklusionshilfe zu leisten. In einer neuen Umgebung können die Teilnehmer/innen in einem geschützten Rahmen neue Erfahrungen sammeln, ihre sozialen Kompetenzen erweitern und neue Kontakte knüpfen. Ein weiteres wichtiges Ziel ist die Entlastung und Unterstützung der Familienangehörigen zu Hause.

Trotz der anhaltenden Covid-19-Krise möchten wir auch heuer wieder mehrere Ferienaufenthalte anbieten, überzeugt davon, dass sich Menschen mit einer psychischen Erkrankung in dieser schwierigen Zeit eine Erholung ganz besonders verdienen.

Allerdings weisen wir darauf hin, dass es coronabedingt zu Verschiebungen und/oder Änderungen im Programm kommen kann. Dafür bitten wir bereits vorab um Verständnis!