Neues zum „Omnibus-Gesetz“

Im März 2016 wurde der Landesgesetzesentwurf „Änderung von Landesgesetzen in den Bereichen Gesundheit, Soziales, Arbeit und Chancengleichheit“, auch als Omnibus-Gesetz bekannt, vom Südtiroler Landtag gebilligt.

Im Vorfeld hat der Verband in einer Stellungnahme zum Entwurf, besonders in Hinblick auf den Abschnitt „Wohnen“ darauf hingewiesen, dass es dauerhafte, zeitlich nicht begrenzte Unterbringungslösungen für psychisch erkrankte Menschen braucht. Eine stabile Lebens- und Wohnsituation ist für Betroffene sehr wichtig.

By |2017-07-11T16:38:21+00:00Mai 30th, 2016|Wissenswertes|0 Comments