Welttag der psychischen Gesundheit

//Welttag der psychischen Gesundheit

Welttag der psychischen Gesundheit

Anlässlich des Welttages der psychischen Gesundheit organisiert der Verband Ariadne, in Zusammenarbeit mit dem Psychiatrischen Dienst Meran, der Arbeitsgruppe Up&Down und dem Filmclub wieder zwei Filmabende, einen in deutscher Sprache in Meran, einen in italienischer Sprache in Bozen. (…hier klicken…) um das Faltblatt herunterzuladen.

Zum Welttag sind in Bozen und Umgebung (…hier klicken…), Meran (…hier klicken…), Vinschgau (…hier klicken…) und Bruneck (…hier klicken…) weitere Veranstaltungen geplant.

Serata film a BOLZANO in lingua italiana
Martedì, 09 ottobre 2018 alle ore 20:00

Contenuto: Da anni Santo Rullo, presidente dell‘Associazione italiana di psichiatria sociale, si batte perché i pazienti affetti da disturbi mentali vengano reinseriti nella società, e uno degli strumenti che ha individuato è il gioco del calcio. Il documentario racconta in modo divertente, intelligente ed emozionante la formazione della squadra nazionale composta da pazienti psichiatrici che ha partecipato in maglia azzurra ai campionati mondiali del Giappone. Si comincia con le prove di selezione per definire la rosa dei 12 che poi parteciperanno al ritiro, approdando finalmente al torneo più ambito, i campionati mondiali. Ma a fare da filo conduttore un altro viaggio, più profondo, attraverso le rapide della coscienza di chi ha conosciuto lo smarrimento della malattia psichiatrica. Un percorso in bilico fra sanità e follia che appartiene a tutti noi.

Per poter vedere il trailer, cliccate qui.

Luogo: Filmclub Bolzano, via Dott. Streiter 8/d
Lingua: italiana
Ingresso: 5,00 euro

Al termine della proiezione seguirà un dibattito con esperti per esperienza e professionisti.

 

Filmabend in MERAN in deutscher Sprache
Donnerstag, 11. Oktober 2018 um 20:30 Uhr

Inhalt: Die Stimme von Sybille klingt am Telefon eigentlich wie immer. Ihr Mann Lars und die beiden Kinder Maike und Piet können nicht ahnen, dass ihr Anruf ein endgültiger Abschied und dieser sonnige Tag im Herbst der letzte unbeschwerte Tag für lange Zeit ist. Denn am selben Abend nimmt Sybille sich das Leben. Sie habe nicht länger gegen den Wunsch zu sterben ankämpfen können, hinterlässt sie in ihrem Abschiedsbrief. Lars und die Kinder sind wie paralysiert. Doch das Leben muss weiter gehen – die Schule, der Job, der Haushalt, die ganz profanen Dinge. Trauer, Selbstvorwürfe, aber auch Wut auf Sybille sorgen für ein emotionales Wechselbad, auf das niemand vorbereitet ist.

Klicken Sie …hier… um den Trailer zum anzuschauen.

Ort: Filmclub Meran – Ariston – Rennweg 25
Sprache: Deutsch
Ticket: 5,00 Euro

Im Anschluss an den Film ist eine Diskussionsrunde geplant.

By |2018-10-01T09:13:02+00:00September 18th, 2018|Allgemein|0 Comments