Der Verband Ariadne organisiert für Freitag, 15. November 2019 im Pastoralzentrum in Bozen eine Tagung mit dem Titel „Seelisch gesunden – wir werden gemeinsam aktiv!“

Landesrätin Dr. Waltraud Deeg wird einige Worte an die Anwesenden richten, bevor die Referent*innen Volkmar Aderhold (Deutschland), Marcello Macario (Savona), Margret Osterfeld (Deutschland), Cinzia Lubiato (Psychiatrischer Dienst Bozen) und Patrik Kaplan (Psychiatrischer Dienst Meran) sprechen zu den Teilnehmer*innen. Im Anschluss folgt eine Podiumsdiskussion.

Was muss sich tun? Was ist zu tun? Es muss nicht nur eine Diskussion über neue Wege in der Psychiatrie ermöglicht werden, sondern es ist auch an der Zeit, dass Psychiatrie zu einer gesellschaftlichen Angelegenheit wird. Es braucht die kollektive Auseinandersetzung mit der heutigen Lebensrealität. Gemeinsam aktiv werden für eine humane Psychiatrie, die die Verabreichung von Psychopharmaka nicht an die erste Stelle setzt, die gemeindenaher wird, die Zwang überflüssig macht.

Bei der Tagung werden Alternativen aufgezeigt. Den Offenen Dialog installieren, existentielle Notwendigkeiten wie das selbstständige Wohnen schaffen, Aggressionen verstehen, für die persönliche Freiheit und Entfaltung kämpfen, kritisch hinterfragen, mitbestimmen, den Sinn im Wahnsinn suchen, sind nur einige Schlüsselwörter, von denen wir in der Tagung hören werden.

Klicken Sie …hier… um das Faltblatt zur Tagung herunterzuladen.

Datum und Uhrzeit
Freitag, 15. November 2019
08:15 – 13:00 Uhr

Tagungsort
Pastoralzentrum Bozen – Domplatz 2

Tagungssprache
deutsch und italienisch (Simultanübersetzung vorgesehen)

Anmeldung (innerhalb 08.11.2019)
Tel. 0471 260303, Whatsapp 349 393 2913, e-mail info@ariadne.bz.it

Selbstkostenbeitrag
20,00 Euro
Bitte überweisen Sie den Beitrag bei Anmeldung auf das Konto des Verbandes bei der Raiffeisenkasse Bozen, Fil. Gries, IBAN IT 21 O 08081 11601 000301075802