Verstehen, was dahinter steckt

Für AngehörigSeminarreihee ist es nicht einfach, ihrem psychisch erkrankten Familienmitglied auf seinem oft schwierigen Weg hilfreich zur Seite zu stehen. Psychoedukative Treffen können dabei unterstützend sein. Auf leicht verständliche Art bekommen Sie Informationen über medizinisch-wissenschaftliche Fakten der Erkrankung und über die unterschiedlichen Behandlungsmaßnahmen.

Durch den Austausch mit anderen werden Sie gestärkt und können entspannter und selbstsicherer mit der Erkrankung umgehen, was sich positiv auf das Zusammenleben auswirkt und wesentlich zur erfolgreicheren Bewältigung beiträgt.

Hier können Sie sich das Faltblatt mit allen Informationen herunterladen (…hier klicken…).

 

Inhalt
Sie erhalten Informationen über:

  • Selbsthilfe und Selbsthilfegruppen
  • die einzelnen Krankheitsbilder und mögliche Ursachen
  • medikamentöse und nicht-medikamentöse Behandlung
  • den besseren Umgang mit der Situation und was hilfreich sein kann

Die Seminarreihe wird interaktiv gestaltet. Die Teilnehmer/innen haben die Möglichkeit, eigene Erfahrungen einzubringen und Fragen zu stellen.

Daten und Uhrzeit
Die Seminarreihe besteht aus 6 Treffen. Diese finden jeweils mittwochs von 18:00 bis 19:30 Uhr statt.
Hier die Termine: 14. September 2016; 21. September 2016; 28. September 2016; 05. Oktober 2016; 12. Oktober 2016; 19. Oktober 2016;

Ort
Sitz des Verbandes Ariadne – für die psychische Gesundheit aller
Bozen, G.-Galilei-Straße 4/a (1. Stock)
Parkmöglichkeiten sind vorhanden.

Seminarleiterinnen
Dr.in Barbara Plattner
Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin, Leiterin des Rehabilitationszentrums “Gelmini” in Salurn

Dr.in Renate Ausserbrunner
Supervisorin und Präsidentin des Verbandes Ariadne – für die psychische Gesundheit aller

Zielgruppe
Das Angebot richtet sich an Angehörige von psychisch erkrankten Menschen. Die Gruppe besteht aus 10 bis 12 Teilnehmer/innen.

Kostenbeitrag
50,00 Euro für Einzelpersonen
40,00 Euro für Familien pro Teilnehmer/in
Der Mitgliedsbeitrag 2016 beträgt 25,00 Euro für alle, die noch nicht Mitglied des Verbandes sind.

Die Anmeldung ist verbindlich, wobei die Teilnahme nur mit eingezahltem Kostenbeitrag möglich ist. Bankkoordinaten des Verbandes für die Überweisung: Raiffeisenkasse Bozen, Filiale Gries, IBAN IT 21 O 08081 11601 000301075802

Anmeldung
innerhalb 01. September 2016 beim Verband unter Tel. 0471 260 303 oder per e-mail info@ariadne.bz.it