Der Einbezug und die Beteiligung von psychiatrieerfahrenen Menschen gewinnt im psychosozialen Bereich zunehmend an Bedeutung.

Auch in Südtirol wird der Ruf nach „Expert*innen aus Erfahrung“ immer lauter. Sie sollen eine ergänzende und zentrale Rolle im Angebot der Dienste einnehmen. Der Verband Ariadne plant deshalb eine 2. Ausbildung zu EX-IN Genesungsbegleiter*innen. Die Zusammenarbeit mit den Profis ist uns dabei sehr wichtig und wir laden alle Mitarbeiter*innen der psychiatrischen und sozialpsychiatrischen Dienste in Südtirol zu einem Informationsnachmittag ein, bei dem wir uns bemühen, alle Fragen zu beantworten.

Datum, Uhrzeit und Ort
Mittwoch, 30. September 2020 13:45 bis 17:00 Uhr
Kolpinghaus Bozen (A.-Kolping-Straße 3)

Referent*innen
Andreas Jung arbeitet als EX-IN Genesungsbegleiter im Ambulant Betreuten Wohnen (mobile Begleitung) und als Tandempartner mit Psychotherapeuten in psychoedukativen Maßnahmen einer psychiatrischen Klinik. Ferner bietet er dort beratende Gespräche für Betroffene an. Als einer der Trainer der ersten EX-IN Ausbildung in Südtirol wird er auch die zweite Ausbildung begleiten.

Elias Nolde aus Münster ist diplomierter Pädagoge. Er entwickelt und begleitet verschiedene Projekte im Bereich Inklusion und gemeindenahe Psychiatrie. Er ist zertifizierter EX-IN Genesungsbegleiter und Trainer. Auch er war bei der ersten Ausbildung in Südtirol dabei und wird ebenso die zweite Ausbildung begleiten.

Verena Perwanger, Primarin des Psychiatrischen Dienstes Meran und Roman Altstätter, Leiter der sozialpsychiatrischen Wohneinrichtung
„Felius“ Schlanders. Beide arbeiten bereits mit EX-IN Genesungsbegleiter*innen zusammen.

EX-IN Genesungsbegleiter*innen, Absolvent*innen der ersten Ausbildung.


Programm

  • Aufbau der Ausbildung
  • Inhalt der Module
  • Voraussetzungen für die Teilnahme
  • Bericht von Fachpersonen über die Erfahrung mit Genesungsbegleiter*innen
  • Erfahrungsberichte von EX-IN Genesungsbegleiter*innen der ersten Ausbildung

Zielgruppe und Sprache
Die Infoveranstaltung richtet sich an Mitarbeiter*innen der sozialpsychiatrischen und psychiatrischen Dienste in Südtirol und findet in deutscher Sprache statt.

Anmeldung
Eine Anmeldung innerhalb 22.09. ist aufgrund der Sicherheitsbestimmungen zu Covid-19 unbedingt erforderlich:
Tel. 0471 260 303, Whatsapp 349 3932913 oder e-mail info@ariadne.bz.it

Für die nötigen Sicherheitsvorkehrungen wird gesorgt.

Das Faltblatt kann (…hier…) heruntergeladen werden.